9. April 2009

Interessante Begegnungen

Um die Jahrtausendwende begann die Gartenschriftstellerin Diana Ross, sich mit aussergewöhnlichen Leuten aus der Gartenszene zu treffen. Sie besuchte diese zuhause, führte ausführliche Gespräche mit ihnen und liess sich durch deren Gärten führen. Unter den Gesprächspartnern sind bekannte Namen wie Dan Pearson, Beth Chatto und Roy Lancaster. Die Beiträge sind seither regelmässig im englischen Journal „Hortus“ erschienen. Eine Auswahl daraus ist nun im Buch „Gardeners – Encounters with Exceptional People“ veröffentlicht worden. 

Anlässlich der Interviews stellte sich ab und zu heraus, dass die Verbindungen zum grünen Bereich geringer waren, als vorgestellt. So musste die Autorin vom Hortus-Herausgeber David Wheeler gelegentlich daran erinnert werden musste, wenigstens ab und zu eine Pflanze im Text zu erwähnen. Ob jetzt nun genug Blumen gebührend erwähnt werden oder nicht - die Lektüre lohnt sich auf jeden Fall. Eine Anekdote handelt vom Gärtner Roy Roberts, der ein störendes Unkraut neben der Küchentüre mit einem giftigen Vertilgungsmittel besprayte. Ein paar Tage später erfuhr er, dass die Lady ernsthaft erkrankt sei. Die Köchin verstand überhaupt nicht weshalb, da die Lady nichts als Brennnessel-Suppe gegessen hatte. Das Unkraut war für kulinarische Zwecke angebaut worden... Der Gärtner schwitzte die Angelegenheit aus. Und die Lady wurde wieder gesund. 

 Vielleicht kennt jemand das eine oder andere Buch der Schriftstellerin Penelope Lively (z.B. „Der wilde Garten“, „Das Photo“ oder „According to Mark“? In ihren Romanen kommen immer wieder Gärtner und Gärten vor. Im Interview erfährt man mehr über ihre diesbezüglichen Beweggründe. Sofern sie nicht den Schriftstellerberuf gewählt hätte, wäre sie sicher eine „richtige“ Gärtnerin geworden und keine Dilettantin geblieben (Zitat Penelope Lively). Aus gesundheitlichen Gründen musste sie das Gärtnern inzwischen aufgeben, so dass dieser Bemerkung nicht mehr nachgegangen werden kann. Ihre Bücher jedenfalls haben so viele Preise eingeheimst, dass Penelope Lively auf diesem Gebiet ganz sicher ein Profi ist. 



Diana Ross: 
Gardeners – Encounters with Exceptional People 
Frances Lincoln Ltd, 2008