18. Juni 2010

Blumenwanderungen

Eben habe ich per E-Mail ein wunderschönes Foto erhalten, das eine grössere Gruppe wild wachsender „Frauenschühli“ (Frauenschuh-Orchideen) zeigt, vor ein paar Tagen aufgenommen auf einer Wanderung im Bündnerland. Diese prächtige Abbildung ist Anlass, wieder einmal in meinen Büchern zu schmökern, die Blütenwanderungen empfehlen. Obwohl das aktuelle Wetter ja nicht gerade zu Ausflügen einlädt – beim heutigen Besuch eines regionalen Gartencenters sind dementsprechend auch wenig Pflanzen in den Warkenkorb „gehüpft“.

Für einen Streifzug zur Blüte der Perlhuhn-Schachblume (Fritillaria meleagris) entlang des Doubs im französisch-schweizerischen Grenzgebiet, die Weinberg-Tulpen (Tulipa sylvestris) in der Nähe von Therwil und die Weissen Berg-Narzissen oberhalb Vevey ist es nun Mitte Juni zu spät. Wenn Sie sich sputen, schaffen Sie es vielleicht noch, die letzten diesjährigen Diptam-Blüten (Dictamnus albus) zu bewundern. Eine leichte Wanderung führt im Klettgau durch Reben und Eichenmischwälder, wo sie auf diese Pflanzen antreffen. Start ist in Osterfingen, einem Winzerdorf mit aussergewöhnlich vielen schönen Gärten, die zum „Osterfinger Gartenpfad“ gehören.

Falls Sie noch etwas mehr Vorbereitungszeit benötigen – von Juli bis September blüht die Alpen-Akelei (Aquilequia alpina). Diese hellblauen Blumen können Sie im hinteren Lauterbrunnental bestaunen, einem Gebiet, das zum Unesco-Weltnaturerbe gehört. Einen traumhaften Anblick bildet im Oktober die Herbstfärbung der Perückensträucher (Cotinus coggygria), die der Wanderer auf einer Route ab Turtmann antrifft.

Details zu diesen Wanderungen finden Sie im informativen und schön bebilderten Buch „Blütenwanderungen in der Schweiz“ von Sabine Joss. Im Büchlein „Gartenreisen – Öffentlich zugängliche Gärten in der Schweiz“ ist ein Kapitel dem Osterfinger Gartenpfad gewidmet. Der Hauptvermerk dieser Publikation liegt aber auf Botanischen Gärten und Alpengärten.



Elsbeth Dupont-Looser und Verena Gysling-Looser:
Gartenreisen – Öffentlich zugängliche Gärten in der Schweiz
Friedrich Reinhardt Verlag, 2009

Sabine Joss:
Blütenwanderungen in der Schweiz
AT Verlag, 2008