31. Dezember 2009

Letzter Eintrag

Letzter Blogeintrag? Falls Sie ein bisschen erschrocken sind – dies ist der letzte Eintrag 2009 und (wäre) gleichzeitig der letzte zweistellige Eintrag. Innerhalb eines knappen Jahres ist dies also bereits der 99. veröffentlichte Beitrag im Sofagarten und wohl einen kleinen Rückblick wert.

Zu meinen „sofagärtnernden“ Höhepunkten 2009 gehören natürlich die Erwähnung meiner Filmtipps im Editorial der Frühlingsausgabe Hortus sowie der Hinweis auf meinen Blog in einer kürzlichen Radio-Sendung auf DRS 2. Ein schöner Nebeneffekt sind die entstandenen Kontakte – bei dieser Gelegenheit einen speziellen Gruss nach Thun.

Apropos Hortus, gerade gestern lag die Winterausgabe im Briefkasten. Seinerzeit hatte ich dieses Journal ja mit der Absicht abonniert, meinen Bücherkonsum einzuschränken, da die Artikel verschiedene meiner Interessengebiete abdecken. Was ich nicht bedacht hatte, waren die vielen Verlockungen in Form von Bücherrezensionen und das viermal 128 Seiten in 12 Monaten nie reichen ein ganzes Lesejahr auszufüllen. Und die aktuelle Hortus-Nummer ist wieder eine wahre Fundgrube an Buchempfehlungen. Schon wiederholt habe ich über die Anschaffung des Buches „ An Irishman’s Cuttings: Tales of Irish Gardens and Gardeners, Plants and Plant Hunters“ nachgedacht. Nachdem ich in Hortus nun wieder über diesen Titel gestolpert bin, werde ich diesen wohl als letztes Buch 2009 oder erstes Buch 2010 anschaffen.

Nun wünsche ich allen Leserinnen und Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Gesundheit und Erfolg. Und vielleicht hinterlassen gerade SIE auch einmal einen Kommentar auf meiner Seite? Direkte Rückmeldungen sind immer willkommen und ein Ansporn, meine Lieblingslektüre nicht nur zu lesen, sondern auch darüber zu berichten. Der Stapel gelesener Bücher ist momentan recht hoch und Lesefutter für die nächste Zeit ist auch genügend vorhanden. Ich freue mich speziell auch auf Frühjahrstitel wie „Tee & Rosen: Geschichten übers Leben im Garten-Paradies England“ von Heidi Howcroft und „Faszinierende Frauen und ihre Gärten“ von Eva Kohlrusch.