18. Januar 2010

Das alte Land

Seit zehn Jahren lebt die leidenschaftliche Gärtnerin Alyson mit ihrem Freund Walker, einem Töpfer und Keramikkünstler, in der kanadische Wildnis im Norden von Ontario. Schon beim gemeinsamen Renovieren des alten Hauses Hütte läuft zwischen den beiden nicht alles rund. Die Beziehung wird durch finanzielle Probleme und Alysons Schwangerschaft zusätzlich belastet. Walker sieht sich gezwungen, auswärts einen Job anzunehmen und Alyson bleibt über den Winter allein im abgelegenen Haus zurück. Zunächst geniesst sie das Alleinsein und ihre fortgeschrittene Schwangerschaft und kann auch auf die Unterstützung von Freunden zählen. Doch die kalte Jahreszeit bringt nicht nur riesige Mengen Schnee, sondern auch eine schlimme Tragödie in Alysons Leben.

Vor über hundert Jahren hat auf dem gleichen Flecken Land eine schottische Auswanderfamilie ihr Glück gesucht. Der Vater der jungen Margaret hat in der Heimat sein Schiff verkauft und ist mit seiner Familie nach Kanada aufgebrochen. Kaum angekommen, wird der Vater vom Rest der Angehörigen getrennt, weil er Symptome einer ansteckenden Krankheit aufweist. Das Leben in den weiten Wäldern Kanadas ist für die Neuankömmlinge aus Schottland alles andere als einfach und wird von Margaret zu Papier gebracht. Als Alyson ein Jahrhundert später nach dem Verlust ihres Babys verstört durch die Wildnis irrt, stösst sie auf diese Notizen.

Das Buch ist kürzlich im Taschenbuchformat erschienen. Ich habe die gebundene Ausgabe vor längerer Zeit in einer Buchhandlung durchgeblättert, auf meine Wunschliste gesetzt und kürzlich als Restexemplar im Internet wiederentdeckt. Dieser kanadische Roman schaffte es leider ähnlich wenig mich zu fesseln, wie jenes andere kanadische Buch, über das ich hier Ende September 2009 berichtet habe. Ich wünschte mir für eine künftige kanadische Lektüre mit gärtnerischem Hintergrund eine etwas weniger düstere Kulisse. Denn trotz dem vielen Schnee im Buch, hatte ich beim Lesen fast ständig eine dunkle Wildnis vor den Augen.



Merilyn Simonds:
Das alte Land
btb Verlag, 2007