7. Juni 2010

Kommissar Stein und der Gärtner

Hauptkommissar Armin Stein und sein Team werden zu einem Tatort in einem Gartencenter gerufen. Das Opfer ist brutal ermordet und bei Arbeitsbeginn von Gärtnereikollegen entdeckt worden. Neben der Leiche liegen Rosenblätter in Herzform und mit Rosenblättern (wohl eher Rosenblüten) steht geschrieben „ Nicht mit mir“. Beim Toten handelt es sich um den 31jährigen Thomas Hajek, der bei Blumen Risse gearbeitet hat.

Die ersten Zeugenbefragungen ergeben, dass Thomas Hajek sich gegenüber Neuentwicklungen ausgesprochen interessiert zeigte. Privat beschäftigte er sich gemeinsam mit seinem in der Forschung tätigen Freund zunächst mit Rosen- und aktuell mit Geranienzüchtungen (eigentlich Pelargonien). Ehrgeiziges Ziel waren nicht nur frostharte Pflanzen, sondern auch gelbe Blütenfarben.

Verschiedene Kollegen aus dem Gartencenter Risse scheinen mit Hajek ein Verhältnis gehabt zu haben und Hauptkommissar Stein tippt zunächst auf Eifersucht als Tatmotiv. Doch welche Rolle spielen die Neuzüchtungen und wie steht es überhaupt mit den Zuchterfolgen?

Dies ist bereits der siebte Fall für den EU-Durchschnittskommissar Armin Stein, dem in jedem Buch ein Assistent aus einem EU-Land zugeteilt wird – in diesem Krimi einer aus Italien. Dieser Domenico Manzoni ist immer wieder für einen Einblick in die nicht immer ganz rechtschaffene südeuropäische Polizeiarbeit gut. Nervend fand ich - parallel mit der Menge der gelesenen Seiten ansteigend - die unzähligen Erwähnungen von Kaffeezubereitungen und Kaffeepausen. Mit der Zeit hatte ich beinahe Entzugserscheinungen, wenn ich ein paar Seiten ohne Kaffeetrinken hinter mir bzw. gelesen hatte (nicht nach dem braunen Trank, diesen mag ich nicht) …

Auf dem Umschlagrücken wird die Kölnische Rundschau zitiert, welche geschrieben hat, dass Kommissar in Stein in Köln versucht, dieselbe Leistung zu erbringen wie Commissario Brunetti in Venedig. Falls Sie die Donna-Leon-Krimis lieben, sollten Sie allerdings Ihre Erwartungen nicht zu hoch schrauben – es wird doch in deutlich unterschiedlichen Ligen gespielt.



Peter-Wolfgang Klose:
Kommissar Stein und der Gärtner
Publikationsservice, 2010