28. April 2011

Dialog mit meinem Gärtner - Das Buch

Die französische Originalausgabe dieses Büchleins habe ich vor ein paar Jahren im Schaufenster einer Buchhandlung in Strassburg entdeckt. Bei der Lektüre und auch später beim Betrachten der Verfilmung der Geschichte unter dem gleichen Titel „Dialog mit meinem Gärtner“ mit Daniel Auteuil habe ich mich mehr als einmal gewundert, warum es diese Gespräche zwischen zwei älteren Männern nicht auch auf Deutsch zu lesen gibt. Einen passenden Verlag hatte ich auch im Hinterkopf. Dieser Verlag hat letztes Jahr seinen Betrieb eingestellt, aber dank dem Schöffling Verlag wird diese Freundschaft in Form von niedergeschriebenen Dialogen dem deutschsprachigen Publikum nun nicht weiter vorenthalten.

Ein bekannter Pariser Maler zieht sich in das Haus seiner Kindheit aufs Land zurück. Per Inserat sucht er jemanden für die Pflege seines grossen vernachlässigten Gartens und es kommt zu einem Wiedersehen mit seinem früheren Mitschüler, dem inzwischen frühpensionierten Schienenleger Léo. Die beiden völlig unterschiedlichen Männer kommen sich durch ihre Tätigkeiten im Garten näher. Einer malt, der andere gärtnert. Gemeinsam unterhalten sie sich oder sie schweigen zusammen. Beide sind in ihren Gebieten Künstler. Einer ist unermüdlich auf der Suche nach dem perfekten Pinselstrich - Ziel und Werke des anderen sind schöne Salatköpfe und anderes Gemüse.

Die beiden palavern über vertrockneten Lauch, Ferienreisen, Frauen, Farben sowie Gott und die Welt. Und auch darüber, ob ein echter, essbarer Salatkopf schöner ist oder einer, der auf Leinwand verewigt worden ist. Beide Männer gehören zwar unterschiedlichen gesellschaftlichen Schichten an, doch interessiert hört einer dem anderen zu. Sie erschliessen sich so gegenseitig neue Wissensgebiete und der nachdenkliche, einfache Léo, der in einer Wohnung des Sozialbaus daheim ist, zeigt dem Künstler aus Paris seine simple Sicht auf die Dinge und bringt ihm die Natur näher. Eine schöne und einfühlsame Lektüre rund um Gemüseanbau und wichtigeres im Leben.



Henri Cueco:
Dialog mit meinem Gärtner
Schöffling & Co., 2011

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen